gartenschere

Leseschere

Lesescheren sind für Traubenlese, Blumen- und Obsternte gedacht. Außerdem kann man mit ihnen die dünnen Zweige von Traubenreben und Ranken schneiden. Eine Leseschere ist leicht im Gewicht und in der Anwendung, der Schneidkopf ist schmal, um gut tiefere Ebenen erreichen zu können, und sie ist sehr leichtgängig. Sie ermöglicht sehr präzisen Schnitt, um so sowohl Frucht als auch Pflanze zu schonen.

Heckenschere

Es gibt mechanische und elektrische Heckenscheren bzw. motorisierte Heckenscheren. Man kann eine Heckenschere nicht nur für Hecken, Büschen und Sträuchern benutzen sondern auch für andere Anwendungsbereiche, zum Beispiel für den Schnitt von Rasenkanten und anderen Stellen, die mit dem Rasenmäher nicht so einfach zu erreichen sind. Elektrische Heckenscheren sind angeraten, wenn man längere Hecken zu schneiden hat, auch für das Arbeiten an höheren Hecken erleichtern sie die Arbeit, da sie leichter über Kopf zu führen sind.

Bypass- oder Amboss-Schere?

Was versteht man unter diesen Scheren-Typen?

Bei Gartenscheren unterscheidet man grundsätzlich zwischen Bypass- und Amboss-Scheren. Bypass-Scheren sind Scheren bei denen zwei schneidende Klingen aneinander vorbei gleiten. Bei Amboss-Scheren trifft die eine schneidende Klinge hingegen auf eine glatte Metalloberfläche, den sogenannten Amboss.

Vor- und Nachteile?

Rosenschere

Eine Rosenschere ist der Sonderfall einer Einhandschere, die speziell für die Rosenzucht gedacht ist. Dies sind meist kleinere Bypassscheren, die besonders gut geeignet sind, um mit den filigranen Rosenzweigen und Dornen umzugehen.

Einhandschere

Hinter diesem umständlichen Namen verbirgt sich die gebräuchlichste aller Gartenscheren, das Standardutensil im Gartenbau und das Gerät, das auch der schwärzeste Damen auf den ersten Blick als Gartenschere erkennt. Diese Gartenschere ist handlich, ergo mit einer Hand benutzbar. Sie hat einen vielseitigen Anwendungsbereich, ob das Entfernen verwelkter Blüten bei Balkonblumen, das Schneiden und Beschneiden von Rosen und Sträuchern und selbst der Zuschnitt von Obstbäumen bzw. allgemein von Zweigen. Mit einer guten Gartenschere kriegt man locker Ästchen bis 2,5 cm geschnitten.

Subscribe to RSS - gartenschere